Was sind Solar-Kollektoren?

Was sind Solar-Kollektoren?
Was sind Solar-Kollektoren?

Um aus der Sonne für die Menschen nutzbare Energie erzeugen zu können, bedarf es nicht viele Schritte, aber dennoch braucht man einige Gerätschaften dazu. Unter anderem werden Solarkollektoren dafür benötigt.

Sonnenenergie: Was sind Solar-Kollektoren?




Nun fragen sich sicher viele: Was sind Solar Kollektoren? Die Antwort ist in diesem Fall ganz einfach. Ein Solar Kollektor ist eine Vorrichtung, mit der sich die im Sonnenlicht enthaltende Energie sammeln lässt. Es ist also beinahe wie ein Auffangkorb oder ein Akku mit dem sich Energie speichern lässt.

Es gibt verschiedene Solarkollektoren. Zum Beispiel gibt es die Thermischen Kollektoren, welche die gesammelte Energie direkt an ein anderes Medium, wie zum Beispiel eine Heizung, weitergeben.

Solarkollektoren und Solarmodule – Unterschiede beachten!

Solarkollektoren werden auch gerne mit Solarmodulen verwechselt. Doch hier gibt es dann doch einen kleinen Unterschied. Mit Kollektoren lässt sich die Energie sammeln. Mit Solarmodulen einer Photovoltaikanlage hingegen wird elektrische Energie gewonnen, die zur reinen Stromerzeugung dient.

Einsatzgebiete füt Solar-Kollektoren

Solar-Kollektoren findet man im industriellen Bereich, aber auch in zahlreichen Privathaushalten. In der Regel werden die Kollektoren auf dem Hausdach in optimaler Ausrichtung angebracht und mit einem bestimmten Speichervolumen versehen. Somit lassen sich Warmwasser zubereiten und Heizungen nutzen. Man ist damit selbstständiger Versorger und nicht von städtischen Anbietern abhängig, wenn es darum geht eine funktionierende Heizung und ausreichend warmes Wasser zu haben.

Solar-Kollektoren müssen eine bestimmte Ausrichtung vorweisen können, um volle Leistung zu erbringen. Die Montage empfiehlt sich daher nur mit Hilfe eines Fachmannes. Zudem ist auch nicht jedes Haus für die Anbringung der Kollektoren geeignet. Ob es Möglichkeiten der Anbringung gibt, kann man durch einen Berater in Erfahrung bringen.